«Gutes Design ist der geglückte Versuch formvollendeter medialer Zuwendung» Dieser Satz verdeutlicht unsere grundlegende Definition von Design. Wir sind davon überzeugt, dass all unsere Erfahrung als Gestalter, aber mehr noch unsere Erfahrung als Menschen für die Formung erfolgreicher medial vermittelter Kommunikation ausschlaggebend ist. Im unmittelbaren Dialog mit Ihren Kunden spielen alle Merkmale Ihrer Persönlichkeit die entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Dialog. Wenn Sie diese Nahwirkung erweitern wollen und Dialog medial vermittelt geschieht, kommen wir ins Spiel und setzen alles daran, Ihre kommunikativen Ziele medienübergreifend zu verwirklichen.


 

Die Gesellschafter


Heike Woltmann (Dipl.-Des. FH) zeichnet bei okamo für Kreation und Geschäftsführung verantwortlich.

Nach ihrem Diplom-Abschluss 1994 im Fachbereich Grafikdesign in Dortmund und langjähriger dortiger Tätigkeit als freiberufliche Designerin mit einem beruflichen Zwischenstopp in Bremen ist Heike Woltmann 2002 nach Berlin gezogen. 2006 gründete Sie zusammen mit Marcus Lepie okamo. Ihre Arbeit ist geprägt vom sensiblen Umgang mit Kunden aus verschiedensten Branchen sowie dem festen Wissen, dass die Techniken und Medien der Kommunikation beständig im Wandel – aber Dialogbereitschaft, Engagement und gedanklich fundiertes Handeln „zeitlos“ sind.

Marcus Lepie (Dipl.-Des. FH) zeichnet bei okamo für Kreation, Technik und Geschäftsführung verantwortlich.

Nach kombiniertem Fotografie- und Filmstudium in Dortmund und London war Marcus Lepie ab 1999 Art Director bei defcom webdressing in Berlin und betreute dort zuletzt in gestalterisch verantwortlicher Rolle den Relaunch der Website von MTV Germany. 2001 machte er sich selbständig und gründete 2006 zusammen mit Heike Woltmann okamo. Er sieht den Kern seiner Arbeit im Verstehen der Bedürfnisse der Auftraggeber und im genauen Definieren der Ziele der Firmenkommunikation, um dabei den richtigen Ton, das richtige Medium und die richtige Technologie zu finden.